Initiative Afghanisches Hilfswerk e.V.

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start

Die "Initiative Afghanisches Hilfswerk" (IAH) e.V. ist ein gemeinnütziger, Afghanisch-Deutscher Verein, der 1994 in Marburg gegründet wurde. Der Verein setzt sich seit bereits 17 Jahren für Bildung, Frauenrechte, Fortschritt, Demokratie und Verbesserung der Lebensbedingungen von Afghanen in Afghanistan und Pakistan ein. Zusätzlich unterstützt die Initiative die beidseitige Integration in Deutschland mit zahlreichen Projekten, Veranstaltungen und Maßnahmen.

WEITERLESEN...

 


Aktuelles



Bundesverdienstkreuz am Bande für die Vereinsvorsitzende der IAH

Am Freitag den 22. Juni 2012 wurde im Historischen Saal des Rathauses Marburg das Bundesverdienstkreuz am Bande des Bundesverdienstordens der Bundesrepublik Deutschland der Deutsch-Afghanin Shaima Ghafury verliehen.

Shaima Ghafury, die seit 1992 in Deutschland ihre zweite Heimat gefunden hat, wurde vom Bundespräsidenten für ihr „außerordentliches ehrenamtliches Engagement im kulturellen und sozialen Bereich“, so der Hessische Finanzminister Dr. Thomas Schäfer, ausgezeichnet.

„Shaima Ghafury ist mit ihrer Biografie und ihrem vielseitigen Engagement ein Vorbild für eine gesamte Generation von Migrantinnen. Sie hat durch ihr ehrenamtliches Wirken in außerordentlicher Weise zur Verbesserung der Integrationschancen von jungen Frauen in Hessen und Deutschland beigetragen und auf vielfache Weise aufgezeigt, wie die Zusammenarbeit mit Migranten und Migrantinnen gestaltet werden kann“, erklärte Dr. Schäfer.

WEITERLESEN...

 

"1. Marburger Aprikosenabend"

– ein Projekt für Frauen und Mädchen in der Provinz Wardak, Afghanistan

Seit einigen Jahren unterstützt der Verein „Initiative Afghanisches Handwerk e.V.“ vier Mädchenschulen in der Provinz Wardak in Afghanistan. Die 1. Vorsitzende, Frau Shaima Ghafury, hat zusammen mit ihrem Mann in zahlreichen Vorträgen über diese wichtige Aufbauarbeit informiert.

Die Idee des „Aprikosenabends“ ist, ein neues Projekt in den vier Dörfern zu starten. Da dort vor allem Aprikosen sehr gut gedeihen, sollen Trockenanlagen angeschafft werden, um den Familien über den Verkauf eine zusätzliche Einnahmequelle zu verschaffen. Dies kommt den Frauen und Mädchen direkt zugute.

WEITERLESEN...

 

 

Projektförderung 2011: Homeschools & Erzählcafé


Im Sommer 2011 ist die Vorsitzende des Vereins „Initiative Afghanisches Handwerk e.V.“ Frau Shaima Ghafury für einen einmonatigen Aufenthalt nach Afghanistan gereist. In dieser Reise hat sie mit dem seit 2008 Vorort ansässigem Vertreter des Vereins, ihrem Ehemann Herrn N. M. Ghafury, das bereits bestehende Schulprojekt „Homeschools“ in der Provinz Wardak mit einer Spende von 2.500€ aus dem Solidaritätsfond der Hans-Böckler Stiftung für Lehr- und Schulmaterialien fördern können. Mit einer zweiten Spende über 2.500€ vom Freundeskreis der Heinrich-Böll Stiftung wurde das neue Projekt „Erzählcafé“ in Kabul gestartet.

WEITERLESEN...

   

Veranstaltung Afghanistan: Dieser Krieg hat (k)eine Perspektive

Am 24. Mai 2011 fand im KFZ in Marburg eine politisch-kulturelle Veranstaltung mit dem Thema „Afghanistan: Dieser Krieg hat (k)eine Perspektive“ statt. Die Informationsveranstaltung über Afghanistan wurde von dem Marburger Ausländerbeirat, der „Initiative afghanisches Handwerk e.V.“ und dem „Afghanischen Kulturverein e.V.“ organisiert.


WEITERLESEN...

 


Seite 4 von 4

Spendenkonto

Helfen Sie mit einer Spende und halten Sie damit das aktuelle Projekt Mädchenschulen in Wardak am Leben!

Aus einzelnen Tropfen entsteht ein Fluss. (afghanisches Sprichwort)

IBAN DE92 5335 0000 0017 0015 40
BIC HELADEF1Mar
Bank Sparkasse Marburg-Biedenkopf

© Initiative Afghanisches Hilfswerk e.V. 2017. Alle Rechte vorbehalten.